Wir über uns

Entstehung des Vereins

Ende der neunziger Jahre verbrachten vier Mitglieder des Vereins mit einem christlichen Hilfswerk ein Jahr in Kenia. Dort lernten sie die Familie Agengo, Heimeltern in dem dortigen Kinderheim, kennen. Sie erfuhren von deren Vision, ein Kinderheim von Afrikanern für Afrikaner zu gründen.

Im Jahr 2003 konnte die Familie mit der gewünschten Heimarbeit auf einem Gelände in Sondu beginnen. Da immer mehr Kinder aufgenommen wurden, erhöhte sich der finanzielle Bedarf. So begannen die vier Mitglieder und deren Freunde, die Familie Agengo privat zu unterstützen. Aufgrund der großen positiven Resonanz in Deutschland und der zunehmenden Reglementierung der kenianischen Behörden, entschlossen sich die Unterstützer zur Gründung eines Vereins. Daraufhin wurde am 15.11.2006 der gemeinnützig anerkannte Nazareth Kinderheim Kenia Verein in das Vereinsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main (Nr.: VR 13574) eingetragen.

Zur rechtlichen Absicherung schloss der deutsche Verein mit dem kenianischen Kinderheim im November 2006 einen Kooperationsvertrag. Festgehalten wurde hierin z.B. einerseits, dass die kenianischen Mitarbeiter die Heimkinder nach ihren Maßstäben erziehen und kein deutsches Kinderheim in Kenia entsteht. Andererseits soll der deutsche Verein nicht nur als Geldgeber fungieren, sondern den Kenianern beratend zur Seite stehen. Damit wird die Kommunikation auf “gleicher Augenhöhe” gewährleistet. Bei Interesse an diesem Vertrag wenden Sie sich bitte an uns.

Arbeitsweise des Vereins

Die Heimeltern erkennen vor Ort, was das Kinderheim zur Bewältigung des Alltagslebens benötigt. Im Anschluss daran kontaktiert die afrikanische Leitung des Nazareth-Kinderheims den Vorstand in Deutschland. Dies geschieht hauptsächlich über Internet, welches in Homa Bay, der nächstgrößeren Stadt, verfügbar ist.

In Deutschland bespricht der Vorstand die Notwendigkeit der verschiedenen Anschaffungen, teilweise erfolgt eine Abstimmung innerhalb des Vereins. Falls sich der Verein für die Unterstützung eines Projekts entscheidet, wird überlegt, wie man die finanziellen Mittel dafür aufbringt (vergleiche Spendenaktionen).

Eine weitere Aufgabe besteht darin, die Buchhaltung zu kontrollieren. Einerseits wird dies vor Ort in Afrika durch die Leitung des Kinderheims gewährleistet. Andererseits werden alle zwei Monate sämtliche Belege über die Einnahmen und Ausgaben an das Finanzressort des deutschen Vereins übersendet. Hier wird überprüft, ob die einzelnen Spenden für die vorgesehenen Projekte ausgegeben wurden. Damit kann den Unterstützern jederzeit genau dokumentiert werden, wie ihr Geld eingesetzt wurde.

Um die Situation vor Ort besser einschätzen zu können, finden außerdem regelmäßige gegenseitige Besuche statt.

Durch die oben aufgeführten Maßnahmen vermeiden wir Unregelmäßigkeiten in der Finanzbuchhaltung.

Mitarbeit im Verein in Deutschland

Die Vereinsarbeit findet im ehrenamtlichen Rahmen statt, was zur Folge hat, dass die vielen unterschiedlichen Aufgaben auf einige Aktive verteilt sind. Wir wünschen uns, dass diese Arbeit in Zukunft von mehr Menschen getragen wird. Können Sie sich vorstellen, sich für den Verein zu engagieren? Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Organisation einer einmaligen Aktion in Deutschland, z. B.: Kindermusical,
  2. Übernahme einer regelmäßig anfallenden Tätigkeit und
  3. Beratende Mitwirkung im Hintergrund.

Sprechen Sie uns jederzeit gerne an!

Satzung

Hier können Sie die Satzung des Vereins “Nazareth Kinderheim Kenia e.V.” als PDF Datei herunterladen.

Zum Ansehen der Datei benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader.

Mitarbeit im Kinderheim in Kenia

Die Mitarbeiter heißen Sie herzlich willkommen, sei es nur ein Besuch oder ein längerer Aufenthalt, um an dem Leben der Kinder teilzuhaben. Die Kinder werden begeistert mit Ihnen Fußball und Volleyball spielen und Ihnen ihre Schulen zeigen, mit Ihnen auf den Markt gehen und Ihnen beibringen, wie man ein Huhn schlachtet. Auch der Verein begrüßt Besuche im Kinderheim. Wir sind dankbar für persönliche Eindrücke und brandaktuelle Nachrichten. Leider können wir Ihnen weder Reise noch Aufenthalt finanzieren, sind aber gerne bereit, in Ihrer Kirchgemeinde für finanzielle Unterstützung Ihrer Reise zu werben. Da in unserem Kinderheim keine deutschen Fachkräfte mitarbeiten, stehen wir leider nicht als Partner für Praktika im Rahmen eines Studiums zur Verfügung, da die Betreuung vor Ort nicht gewährleistet ist. 

Mitglieder des Vereins

Dem Verein gehören derzeit 13 Mitglieder aus ganz Deutschland an. Zudem haben wir mehrere Mitarbeiter, die uns in Teilbereichen kontinuierlich unterstützen.

Erste Vorsitzende ist Markus Walker (Ammerbuch). Angela Greiner (Treuchtlingen) besetzt die Stelle der zweiten Vorsitzenden.